Copacabana-Flash # 15

Es gibt nur noch ein Thema: 

Die Fussball-WM 2010 in Südafrika (2)

Heute, beim ersten Spiel der Seleção, wurde die grosse Public View-
Arena erstmals richtig geprüft!


Tausende von Fans der Gelbgrünen pilgerten an die Copa, um das
Spiel in brasilanischer Atmosphäre erleben zu können. Und tatsächlich:
Es entwickelte sich daraus ein einmalger Event!


Viel Unterstützung für die Seleção

Nicht in Bezug auf das Spiel der eigenen Mannschaft (das war in der
ersten Halbzeit gegen Nordkorea mehr als nur ernüchternd), nein, durch
die ausgelassene Freude, die farbenprächtigen Kostüme und die
dröhnende Musikwiedergabe über die neuste und modernste Mega-
Verstärker-Anlage, die die Firma SONY zur Verfügung gestellt
hatte und so auch gleichzeitig testen konnte!


Gelb Gelb und Grün hatten das Übergewicht

Auch das Wetter „hatte etwas auf wärmer geschaltet“ (26 Grad) und so
konnten die bunten Kostüme ohne Erkältungs-Risiko der Allgemeinheit
vorgestellt werden.


Sonne, Strand und Fussball


Für die Beiden ist es bestimmt nicht die erste WM!

Jeder Angriff der Brasileiros wurde mit Applaus, Stöhnen und Blicken gen
Himmel begleitet. Und tatsächlich, diese moralische und spirituelle
Unterstützung der Seleção zeigte Wirkung.

In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel wesentlich besser und das
nun angestrebte Spiel in die Tiefe zeigte Wirkung. Zwei Tore brachten
die Zuschauer in einen richtigen Freudentaumel, sich unbekannte
Personen fielen sich in die Arme, tanzten und liessen ihre Vuvuzelas
erschallen!


Gooooooool - dieser Augenblick wurde herbeigesehnt!

Für viele, der verspätet eingetroffenen Fans blieb jedoch der Zutritt
verwehrt - zuviele Personen waren bereits auf dem Areal!

Eine „Schwachstelle“ in der Umzäunung wurde bald ausgemacht und
gewaltsam niedergemacht.

Hunderte von zusätzlichen Besuchern konnten sich dergestalt noch
Zutritt verschaffen - bis die Sicherheits-Kräfte dieses Leck wieder dicht
gemacht hatten!


In der Bildmitte im Hintergrund haben die Fans den "Durchbruch" geschafft...


... und strömen nun in beachtlicher Anzahl in die Arena



Währenddessen am offiziellen Eingang legal um Einlass gebeten wird


BrasilienRené